Der HC Ambri-Piotta sollte im Oktober tatsächlich endlich mit dem Bau seiner neuen Valascia auf dem Gelände des alten Flugfelds beginnen können. Dies gab Ambris Verwaltungsrats-Präsident Filippo Lombardi an einer Medienkonferenz in Lugano bekannt. Das neue Eisstadion soll im Sommer 2021 bezugsbereit sein und 7000 Zuschauern Platz bieten. Die totalen Kosten inklusive des Rückbaus der alten Valascia werden auf 53 Millionen Franken veranschlagt.

Im sportlichen Bereich setzt sich Ambri-Piotta den Ligaerhalt zum Ziel. Das Budget für die erste Mannschaft wurde im Vergleich zur Vorsaison um eine halbe Million Franken reduziert, wobei das Budget-Volumen nicht kommuniziert wurde. Dafür wurden die Investitionen in den Nachwuchs um 300'000 Franken erhöht.

Neuer Captain und somit Nachfolger von Michael Fora (neu bei Charlotte Checkers/AHL in Nordamerika) wird der Luganese Elias Bianchi (29), der seit neun Jahren bei Ambri-Piotta unter Vertrag steht. Der Vertrag mit Bianchi wurde um zwei Jahre bis 2021 verlängert.