Welche verbotene Substanz in seinem Körper nachgewiesen wurde, ist nicht bekannt. Der 27-jährige Amerikaner, der letzte Saison für den Stanley-Cup-Finalisten 5 Tore und 31 Assists erzielte, ist ab dem 18. November wieder spielberechtigt.

Schmidt und sein Verein erklärten, die "minimalen Spuren" könnten nur durch ein verunreinigtes Nahrungsergänzungsmittel in den Körper gelangt sein.