Kamerun hatte sich Ende des letzten Jahres als Veranstalter der Kontinental-Meisterschaft wegen baulicher Verzögerungen und politischer Unruhen im Westen des Landes zurückgezogen.

Neben Ägypten, das erstmals seit 2006 den Afrika Cup durchführt, hatte sich auch Südafrika, der Gastgeber der Fussball-WM 2010, als Ersatz-Ausrichter beworben.

Der Afrika Cup 2019 findet von Mitte Juni bis Mitte Juli statt und wird erstmals mit 24 Teilnehmern über die Bühne gehen.