Der Vertrag mit dem 32-Jährigen wurde in gegenseitigem Einvernehmen aufgelöst. Marchisio hätte noch einen bis 2020 laufenden Vertrag besessen, war unter Trainer Massimiliano Allegri zuletzt aber kein Stammspieler mehr. Im April 2016 hatte er einen Kreuzbandriss erlitten.

Marchisio durchlief bei Juventus alle Nachwuchsmannschaften. Mit 7 Jahren war er bei der Juve eingetreten, und mit Ausnahme einer Saison als Leihspieler bei Empoli (2007/08) trug er nie ein anderes Trikot als das schwarz-weisse von Italiens Serien-Champion. Er gewann mit dem Verein 14 Titel, darunter sieben italienische Meisterschaften. Für die Nationalmannschaft absolvierte er 55 Spiele.