Das hat Grindel am Dienstag in Frankfurt in einer persönlichen Erklärung in der Verbandszentrale bekannt gegeben. Der 57-Jährige hatte nach diversen Vorfällen (Zusatzeinkünfte, Affäre um Mesut Özil) kaum mehr Rückhalt in den eigenen Reihen.