Atalanta Bergamo, in der Serie A im 5. Rang, setzte sich im Halbfinal-Rückspiel gegen die Fiorentina daheim mit 2:1 durch. Das Hinspiel hatte vor zwei Monaten 3:3 geendet.

Den entscheidenden Treffer erzielte der Argentinier Alejandro Gomez in der 69. Minute nach einem schlimmen Fehler von Fiorentinas französischem Goalie Alban Lafont. Die zum dritten Mal von Vincenzo Montella betreute Mannschaft aus Florenz war nach weniger als drei Minuten in Führung gegangen, blieb am Ende aber zum elften Mal in Serie sieglos.

Atalanta kann seine herausragenden Saison am 15. Mai (im Final gegen Lazio Rom) mit dem zweiten Titel seiner Vereinsgeschichte nach dem Cupsieg von 1963 krönen.