Die Mannschaft von Pep Guardiola stellte den mit dem Schweizer Edimilson Fernandes im defensiven Mittelfeld angetretenen Ligakonkurrenten West Ham gleich mehrfach vor unüberwindbare Probleme. Allein zwischen der 33. und der 43. Minute trafen die praktisch in Bestbesetzung aufgelaufenen "Citizens" dreimal.

Beim 1:0 versenkte der von Pep Guardiola Ende November begnadigte Yaya Touré auch seinen 13. Penalty für Manchester City. Das 2:0 erzielte der Ex-Gladbacher Havard Nordtveit mit einer missglückten Rettungstat ins eigene Tor. Die weiteren Treffer erzielten David Silva (43. Minute), Sergio Agüero (50.) und John Stones (84.).

Für West Ham war es die höchste Heim-Niederlage gegen Manchester City. Die weiteren Partien der 3. Hauptrunde im FA Cup stehen am Samstag und Sonntag auf dem Programm.

England. FA-Cup. 3. Hauptrunde: West Ham United (mit Edimilson Fernandes) - Manchester City 0:5.