Der 25-Jährige hatte vor einem Jahr für acht Millionen Euro nach Frankreich gewechselt. Nach 21 Toren in 45 Partien für Lyon holte ihn der Champions-League-Sieger für knapp 22 Millionen Euro zurück in die eigenen Reihen.

Dabei profitierte Real Madrid von seinem vertraglich geregelten Vorkaufsrecht. Lyon hatte sich zuvor mit dem FC Sevilla über einen Transfer von Mariano geeinigt.