Seferovic durfte sich in der 34. und letzten Runde der portugiesischen Meisterschaft mit Benfica Lissabon gleich mehrfach freuen. Dank zwei Treffern (16./56.) avancierte der 27-jährige Schweizer Internationale beim Heimsieg über Santa Clara, der dem Rekordchampion den 37. Meistertitel eintrug, zum Matchwinner. Überdies kürte sich der Schweizer mit insgesamt 23 Treffern zum Torschützenkönig Portugals. 19 der 23 Tore erzielte er im laufenden Kalenderjahr.