Möglich machte die Premiere der italienische Sprinter Matteo Pelucchi, der die Etappe über 146 Kilometer nach Dabrowa Gornicza im Spurt des Feldes gewann. Pelucchi siegte vor dem Deutschen Marcel Kittel, der dank seinem Sieg in der Startetappe die Führung im Gesamtklassement beibehielt.

Die 2. Etappe war im weiteren gekennzeichnet von einem Massensturz rund hundert Meter vor der Ziellinie. Die allermeisten Fahrer gingen zu Boden.