Danach will die 25-jährige St. Galler Rheintalerin bis am Neujahrstag vier weitere Rennen in Belgien bestreiten, unter anderen den Weltcup in Zolder am Stephanstag.

Grosse Erwartungen hegt Neff, die im Oktober vergangenen Jahres im Radquer-Weltcup debütierte, keine. Im Vordergrund stehen für sie primär das Kennenlernen von Material und Team. Nach zwei Jahren im polnischen KROSS-Team wechselte sie auf diese Saison zur amerikanischen Equipe Trek.

Ihren Fokus wird Neff auch 2019 wieder aufs Mountainbike legen. Zuletzt feilte sie einige Wochen in Neuseeland an ihrer Form. Der Start zum Cross-Country-Weltcup erfolgt Mitte Mai in Albstadt.