Der 21-Jährige gewann am Sonntag in Klingenthal vor dem Finnen Ilkka Herola. Riiber ist im Gesamtklassement vier Rennen vor Saisonende nicht mehr einzuholen und kürte sich zum Nachfolger des Japaners Akito Watabe. Der in dieser Saison im Langlauf deutlich stärker gewordene Ex-Juniorenweltmeister ist der erste norwegische Gesamtsieger seit Bjarte Engen Vik vor 20 Jahren.

Der Schweizer Tim Hug liess die Wettkämpfe in Sachsen aus und trainierte stattdessen in Norwegen.