Die Militär-Sportler können in Armeezentren trainieren, erhalten einen Lohn und treten als Gegenleistung als Botschafter der Armee auf.