Die 21-jährige Ostschweizerin setzte sich beim mit 2,82 Millionen Dollar dotierten Turnier 6:4, 7:6 (8:6) gegen die Nummer 456 der Welt durch.

In der nächste Runde könnte Bencic im Schweizer Duell auf Stefanie Vögele treffen. Die auf dem Papier zweitbeste Schweizerin (WTA 84), die nach der Absage der Australierin Samantha Stosur als "Lucky Loser" ins Hauptfeld gerutscht ist, müsste in der Startrunde allerdings die frühere Weltranglistenerste Caroline Wozniacki (WTA 10) besiegen.