Gegen die wenig bekannte, in der Weltrangliste an 158. Stelle geführte Kiick stand die 21-jährige Ostschweizerin an dem zu den 125K-Series gehörenden Turnier in Texas mit dem Rücken zur Wand. Im zweiten Satz lag sie mit zwei Breaks Rückstand 1:4 zurück. Sie kam danach gut in den Match zurück, indem sie die Gegnerin ihrerseits zweimal breakte und 5:4 in Führung ging. Noch einmal musste sie ein Break kontern, ehe sie sich über das Tiebreak in den dritten Satz rettete - in dem sie sich keine Blösse gab.

Wie in Las Vegas ist die in der Weltrangliste auf die 38. Position vorgestossene Bencic auch in Houston topgesetzt.