"Aber wahrscheinlich stimmt nicht einmal das", fügte der gebürtige Luzerner bescheiden an. Wrestling beschreibt Cesaro, der mit bürgerlichem Namen Claudio Castagnoli heisst, als "Mischung aus Sport, Seifenoper, Actionfilm und Live-Stuntshow", wie er gegenüber der "Basler Zeitung" vom Mittwoch erklärte.

Seine Tätigkeit sei "vergleichbar mit einem Sport wie Eiskunstlauf, wo es um Noten der Kampfrichter geht. In unserem Fall sind es die Zuschauer, die benoten", sagte er weiter. Cesaro war auch im Film "The Wrestler" (2008) mit Mickey Rourke zu sehen - allerdings nur "für ein paar Sekunden im Hintergrund."

(Quelle: Youtube.com)

Mit Antonio Cesaro im Wrestling-Ring

(Quelle: Youtube.com)

Mit Antonio Cesaro im Gym