Der Olympiasieger von London 2012 hatte im November 2012 schon einmal die Weltrangliste angeführt. Seine Rückkehr auf den Thron verdankt der WM-Dritte von Tryon den starken Resultaten im vergangenen Monat, so auch dem Sieg beim Top-Ten-Final bei seinem Heimturnier in Genf.

Steve Guerdat ist die vierte Schweizer Nummer 1 in der Geschichte des Springreitens. Vor ihm haben dies auch Willi Melliger, Markus Fuchs und Pius Schwizer geschafft.