In 26,35 Sekunden blieb die 24-jährige Athletin des SC Uster-Wallisellen um 13 Hundertstel unter ihrer vor zwei Jahren erzielten Bestmarke.

Das reichte zum 6. Platz. Über 100 m Delfin schaffte Touretski in der persönlichen Bestzeit von 59,17 Sekunden als Dritte den Sprung aufs Podest. Sie musste sich nur der schwedischen Weltrekordhalterin Sarah Sjöström und der Belgierin Kimberly Buys geschlagen geben.