Der 45-jährige Westwood, 1999 Sieger am grossen Schweizer Turnier und 2000 sowie 2009 Gewinner der europäischen Jahreswertung, überzeugte nach einer längeren Durststrecke am vergangenen Wochenende an dem mit sieben Millionen Dollar dotierten Italian Open in Brescia. Nach einer Schlussrunde von acht Schlägen unter Par belegte er den 5. Platz.

Kurz nach dem Omega European Masters wird Westwood als Vizecaptain in der europäischen Auswahl am Ryder Cup in Paris im Einsatz stehen. Als Spieler bestritt er den prestigeträchtigen Teamwettkampf zwischen den besten Profis Europas und der USA zehnmal. Nur sein Landsmann Nick Faldo war öfter, nämlich elfmal, berufen worden.