Die 24-jährige Schweizer Meisterin erreichte den Kampf um den geteilten 3. Rang mit 2:1 Siegen, darunter einem Erfolg in der Hoffnungsrunde.

Ausgeschieden sind alle anderen Schweizer Teilnehmer, unter ihnen die Europameisterin im Limit bis 68 kg, Elena Quirici. Die Aargauerin klassierte sich im 9. Rang.

Am Donnerstag steht der nichtolympische Teamwettbewerb im Programm, in dem die Schweizer Frauen mit Quirici und Brüderlin EM-Titelhalterinnen sind.

Nur je drei Gewichtsklassen bei Olympia

Karate steht 2020 in Tokio erstmals im olympischen Programm. Entscheidungen gibt es bei Olympia in je drei Gewichtsklassen, an der WM sind es je fünf Kategorien.

Bei den Frauen wird bei den Olympischen Spielen in den Kategorien bis 55, bis 61 und ab 61 kg gekämpft, bei den Männern bis 67, bis 75 sowie über 75 kg. Dazu kommen je ein Kata-Wettbewerb (Scheinkampf) für Frauen und Männer.

Die Qualifikationsphase beginnt am 2. Juli 2018 und endet am 30. Juni 2020. Die ersten vier der Weltrangliste per 6. April 2020 sind direkt qualifiziert. Allerdings wird pro Nation nur ein Athlet berücksichtigt. Dazu kommen die ersten drei der WM im Mai 2020 in Paris. Nach weiteren Kriterien werden zwei zusätzliche Olympia-Startplätze vergeben.