Diese gibt auch einen Einblick in die Arbeit der Zeichnerinnen und Zeichner. Vom 15. Dezember bis zum 28. Januar ist die Ernte des Jahres zu sehen. Die Ausstellung blickt mit den 300 wichtigsten Zeichnungen nochmals zurück auf den alltäglichen politischen Wahnsinn.

Von den Höhen und Tiefen des Schweizer Alltags bis zu den grossen weltpolitischen Themen wird alles humorvoll ausgeleuchtet. Wenig überraschend ist, dass dabei US-Präsident Donald Trump und seine Twittergewitter prominent vertreten sind. Er hat in diesem Jahr in der Ausstellung die zweifelhafte Ehre eines Spezialkabinetts mit 90 Zeichnungen erhalten.